Mein Ende. Dein Anfang.

Drama | Deutschland 2019 | 111 Minuten

Regie: Mariko Minoguchi

Ein tödlicher Schuss bei einem Banküberfall reißt ein junges Paar auseinander, das sich erst kurze Zeit vorher gefunden hat. Während die von Trauer und Schmerz verzehrte Frau sich in Clubs zu betäuben versucht und an einen Mann gerät, der von Sorge um seine kranke Tochter getrieben wird, erschließt sich in Rückblenden der Beginn der schicksalshaft zerstörten Liebe. A-chronologisch erzähltes, dramaturgisch höchst ausgefeiltes Liebesdrama, das um das zentrale Paar zweier Verzweifelter feine Details drapiert. Der Film spielt dabei mit physikalischen Theorien ebenso virtuos wie mit der Kinogeschichte und stößt immer wieder emotionale Momente filmischer Grenzerfahrungen an. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Mariko Minoguchi
Buch
Mariko Minoguchi
Kamera
Julian Krubasik
Musik
Jack Ritchie
Schnitt
Andreas Menn
Darsteller
Saskia Rosendahl (Nora) · Edin Hasanovic (Natan) · Julius Feldmeier (Aron) · Hanns Zischler (Arons Vater) · Emanuela von Frankenberg (Christiane)
Länge
111 Minuten
Kinostart
28.11.2019
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Liebesfilm | Thriller

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo
Verleih Blu-ray
EuroVideo
DVD kaufen

Vor und zurück erzähltes, dramaturgische höchst ausgefeiltes Liebesdrama um ein Paar, das durch einen tödlichen Unfall auseinandergerissen wird.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren