Brennende Sonne

Drama | Frankreich/Portugal 2017 | 95 Minuten

Regie: Clara Laperrousaz

Ein Ehepaar fährt mit seinen sechsjährigen Zwillingstöchtern in den Urlaub nach Portugal. Als eines der Mädchen dort auf ein Foto stößt, erfahren die beiden, dass sie eine Schwester hatten, die vor einigen Jahren ertrank. Überfordert von dieser Neuigkeit, ziehen sich die Zwillinge vor ihren Eltern zurück, sodass deren unterdrückte Trauer erneut hochkommt. Sensibles, zwischen den erwachsenen und kindlichen Perspektiven wechselndes Drama um seelische Narben und den Wunsch nach Katharsis. Teilweise etwas überambitioniert im Einsatz der Landschaft zur Stimmungsbildung, überzeugt die Bildsprache vor allem in den intimeren Momenten. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SOLEIL BATTANT
Produktionsland
Frankreich/Portugal
Produktionsjahr
2017
Regie
Clara Laperrousaz · Laura Laperrousaz
Buch
Clara Laperrousaz · Laura Laperrousaz
Kamera
Vasco Viana
Musik
Giani Caserotto
Schnitt
Nicolas Desmaison
Darsteller
Ana Girardot (Iris) · Clément Roussier (Gabriel) · Océane Le Caoussin (Emma) · Margaux Le Caoussin (Zoé) · Agathe Bonitzer (Judith)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren