Fantasy | USA/Polen 2019 | 474 (8 Folgen) Staffel 1 (8 Folgen) Staffel 2 Minuten

Regie: Alik Sakharov

Serienverfilmung der "Hexer"- bzw. "Geralt"-Saga des polnischen Autors Andrzej Sapkowski. Der Fantasy-Stoff kreist um den Monsterjäger Geralt von Riva, der ein geheimnisvolles Mädchen als Schützling annimmt und über sie in politische Wirrnisse und kriegerische Auseinandersetzungen involviert wird. Staffel 1 konturiert mittels verschiedener Motive aus Sapkowskis Erzählungen die Vorgeschichte wichtiger Figuren und führt obendrein den zentralen Handlungsstrang um das junge Mädchen ein, das von den Schergen eines aufstrebenden Kaiserreichs gejagt wird. Angesiedelt in einer spätmittelalterlich anmutenden, mit Elementen aus Märchen und Sagen angereicherten Welt, entfaltet die Serie vor allem über ihr vielgestaltiges Figurenensemble einen lebensprallen, abenteuerlich-fantastischen, mit sardonischem Humor gezeichneten Kosmos, in dem es immer wieder um die Schwierigkeit geht, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden, und handfeste Themen wie Rassismus und Sexismus anklingen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE WITCHER
Produktionsland
USA/Polen
Produktionsjahr
2019
Regie
Alik Sakharov · Charlotte Brändström · Alex Garcia Lopez · Marc Jobst
Buch
Lauren Schmidt
Kamera
Jean-Philippe Gossart · Gavin Struthers
Musik
Sonya Belousova · Giona Ostinelli
Schnitt
Liana Del Giudice · Nick Arthurs · Jean-Daniel Fernandez-Qundez · Xavier Russell
Darsteller
Henry Cavill (Geralt von Rivia) · Freya Allan (Ciri) · Anya Chalotra (Yennefer) · Anna Shaffer (Triss Merigold) · Joey Batey (Rittersporn)
Länge
474 (8 Folgen) Staffel 1 (8 Folgen) Staffel 2 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Fantasy | Literaturverfilmung | Serie

Eine Serienverfilmung von Andrzej Sapkowskis Fantasy-Zyklus um einen mit besonderen Kräften ausgestatteten Krieger, der Monster aller Art bekämpft und ins politische Ringen um die Zukunft eines fantastischen Kontinents verstrickt wird.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren