Dokumentarfilm | Deutschland 2019 | 82 Minuten

Regie: Marc Pierschel

Ein ehemaliger Bio-Bauer hat sich vor Jahren von der Nutztierhaltung verabschiedet und mit seiner Lebensgefährtin eine Art Altersheim für Kühe gegründet. Finanziert durch Spenden, bietet sein Hof den tierischen Bewohnern nun einen angenehmen Lebensabend bis zum natürlichen Tod. Der Dokumentarfilm porträtiert den Bauernhof und seine beiden Betreiber in ruhigen Einstellungen und kommt auch den Vierbeinern bemerkenswert nahe. Ohne missionarischen Grundton und Anklagen liefert er Argumente für den Veganismus, die durch die Protagonisten Überzeugungskraft gewinnen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Marc Pierschel
Buch
Marc Pierschel
Kamera
Marc Pierschel · Steffi Köhler
Musik
Alice Bacher
Schnitt
Marc Pierschel
Länge
82 Minuten
Kinostart
06.02.2020
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
Mindjazz
DVD kaufen

Ruhiger Dokumentarfilm über einen ehemaligen Bio-Bauer, der sich von der Nutztierhaltung verabschiedet hat und nun mit seiner Lebensgefährtin als überzeugte Veganer eine Art Altersheim für Kühe führt.

Diskussion

Wie sterben eigentlich Kühe und andere Nutztiere, wenn sie nicht geschlachtet werden? Eine Frage, zu der es wenig Anschauungsmaterial gibt, weil der Fall eines natürlichen Todes dieser Kreaturen so gut wie nicht vorkommt. Es sei denn, die Rindviecher haben ihre letzten Jahre auf Butenland zugebracht. Auf dem Hof, den Jan Gerdes und seine Partnerin Karin Mück an der deutschen Nordseeküste betreiben, hat man sich von der Nutztierhaltung verabschiedet und ein Altersheim für Kühe ins Leben gerufen. Ende der 1970er-Jahre hatte Jan den konventionellen Betrieb von seinen Eltern übernommen und auf biologische Landwirtschaft umgestellt. Zwanzig Jahre später machte er, inzwischen Veganer, auch damit Schluss, weil er keine Tiere, auch keine gesunden, mehr zur Schlachtbank führen wollte. Damals hatte die Krankenschwester Karin b

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren