Arsène Lupin, der Millionendieb

Komödie | Frankreich/Italien 1957 | 105 Minuten

Regie: Jacques Becker

Komödie um einen eleganten Meisterdieb Anfang der Jahrhundertwende, der nicht aus Habgier handelt, sondern in seinen Verbrechen eine intellektuelle Herausforderung sieht. Die Diebereien werden geistvoll, mit Freude an der Parodie inszeniert und gespielt; sie offenbaren Seitenhiebe auf den französischen wie den deutschen Nationalcharakter. Maurice Leblanc schuf mit seiner Romanfigur eine Ergänzung zu der des Fantomas. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LES AVENTURES D'ARSENE LUPIN
Produktionsland
Frankreich/Italien
Produktionsjahr
1957
Regie
Jacques Becker
Buch
Jacques Becker · Albert Simonin
Kamera
Ghislain Cloquet
Musik
Jean-Jacques Grunenwald
Schnitt
Geneviève Vaury
Darsteller
O.E. Hasse (Kaiser Wilhelm II.) · Liselotte Pulver (Mina von Kraft) · Robert Lamoureux (Arsène Lupin) · Georges Chamarat (Inspektor Dufour) · Henri Rollan (Senator Emile Duchamp)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren