Friedrich Hölderlin - Dichter sein. Unbedingt!

Dokumentarfilm | Deutschland 2020 | Kino: 90 (TV auch: 53) Minuten

Regie: Hedwig Schmutte

Doku-Drama über den Dichter Friedrich Hölderlin (1770-1843), das historische Reenactments mit animierten Illustrationen verbindet und durch eine sehr wandlungsfreudige Musik dramatisiert, während Experten verschiedenen Deutungen nachgehen oder der Schriftsteller Durs Grünbein den Hölderlin'schen Sentenzen nachspürt. Aus den wenigen historisch verbürgten Realien setzt der gut argumentierende Film ein neues, in seiner Radikalität eigentümlich modern anmutendes Bild des Dichters zusammen. Die Jahre nach seiner Entlassung aus der psychiatrischen Klinik in Tübingen im Jahr 1807 bleiben hingegen weitgehend ausgespart. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2020
Regie
Hedwig Schmutte · Rolf Lambert
Buch
Hedwig Schmutte · Rolf Lambert
Kamera
André Götzmann
Musik
President Bongo · Stefan Eichinger · Stefan Neubert
Schnitt
Gunther Kreis · Manfred Linke
Länge
Kino: 90 (TV auch: 53) Minuten
Kinostart
13.02.2020
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
absolutMEDIEN
DVD kaufen

Doku-Drama über den Dichter Friedrich Hölderlin (1770-1843).

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren