Irradiated

Dokumentarfilm | Frankreich/Kambodscha 2019 | 88 Minuten

Regie: Rithy Panh

Anhand von Bildern der verheerenden Kriege des 20. Jahrhunderts stellt der kambodschanische Filmemacher Rithy Panh die Frage nach Ursprung und Grenzen(losigkeit) der menschlichen Grausamkeit gegenüber der eigenen Gattung. Unterlegt mit philosophischen Texten und durch eine meist dreigeteilte Leinwand in der Wirkung potenziert, werden besonders der Zweite Weltkrieg mit Holocaust und Atombombe sowie die Kolonialkriege bis zum Vietnamkrieg einbezogen und mit Panhs persönlicher Leidenserfahrung des Völkermordes in Kambodscha verbunden. Dabei greift manche Zusammenführung allerdings argumentatorisch zu kurz, auch findet der Film bei aller Eindrücklichkeit nicht den Bogen zu heute, sondern bleibt im 20. Jahrhundert verhaftet.

Filmdaten

Originaltitel
IRRADIÉS
Produktionsland
Frankreich/Kambodscha
Produktionsjahr
2019
Regie
Rithy Panh
Buch
Rithy Panh · Agnès Sénémaud · Christophe Bataille
Kamera
Prum Mesa
Musik
Marc Marder
Schnitt
Rithy Panh
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren