Vater - Otac

Drama | Serbien/Frankreich/Deutschland/Kroatien/Slowenien/Bosnien-Herzegowina 2019 | 120 Minuten

Regie: Srdan Golubović

Nach dem Selbstmord seiner Ehefrau werden einem Gelegenheitsarbeiter seine beiden Kinder weggenommen, weil er ihnen angeblich kein angemessenes Umfeld gewährleisten könne. Das will der Mann nicht hinnehmen und bricht zu einem 300 Kilometer langen Fußmarsch nach Belgrad auf, um für seine Kinder zu kämpfen. Mit bewegenden Bildern erzählt der Film von gesellschaftlicher Ungleichheit und dem Kampf eines Vaters um Gerechtigkeit.

Filmdaten

Originaltitel
OTAC
Produktionsland
Serbien/Frankreich/Deutschland/Kroatien/Slowenien/Bosnien-Herzegowina
Produktionsjahr
2019
Regie
Srdan Golubović
Buch
Srdan Golubović · Ognjen Svilicić
Kamera
Aleksandar Ilić
Schnitt
Petar Markovic
Darsteller
Goran Bogdan (Nikola) · Boris Isaković (Vasiljević) · Nada Šargin (Biljana) · Milica Janevski (Službenica) · Muharem Hamzić (Miloš)
Länge
120 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama

Ein serbischer Gelegenheitsarbeiter bricht zu Fuß zu einem 300 Kilometer langen Marsch nach Belgrad auf, wo er um das Sorgerecht für seine beiden Kinder kämpfen will.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren