Spuk unterm Riesenrad

Abenteuer | DDR 1977-79 | 207 (Kino 174) Minuten

Regie: Günter Meyer

Die aufregenden Abenteuer von drei Berliner Kindern, die die ausgerissenen Gespenster einer Geisterbahn verfolgen. Im Fernsehen wurde die längere Fassung in sieben Teilen gezeigt (1. "Die Ausreißer"; 2. "Gespenster auf Rädern"; 3. "Alarm im Warenhaus"; 4. "Flucht in die Berge"; 5. "Die schauerliche Nacht"; 6. "Eine Burg in Gefahr"; 7. "Rumpi schlägt zu"); im Kino war die zweiteilige Fassung zu sehen (1. "Die Ausreißer"; 2. "Eine Burg in Gefahr"). - Ab 6.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1977-79
Regie
Günter Meyer
Buch
Claus-Ulrich Wiesner
Kamera
Peter Süring
Musik
Thomas Natschinski
Schnitt
Ruth Ebel · Helga Emmrich · Margrit Brusendorff · Barbara Leuschner
Darsteller
Katja Paryla (Hexe) · Stefan Lisewski (Riese) · Siegfried Seibt (Rumpelstilzchen) · Katrin Raukopf (Keks) · Dima Gratschow (Umbo)
Länge
207 (Kino 174) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 6.
Genre
Abenteuer | Kinderfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren