Kunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen ist

Dokumentarfilm | Deutschland 2020 | 106 Minuten

Regie: Sabine Herpich

In der Kunstwerkstatt Mosaik in Berlin arbeiten Menschen mit Behinderung unter Anleitung von Begleiterinnen an Malereien, Zeichnungen und Skulpturen. Der Dokumentarfilm beobachtet mit Ruhe und Sorgfalt und stets auf Augenhöhe die Künstler bei der Herstellung ihrer Werke sowie deren Aufnahme in die Kunstwelt durch Führungen, Ausstellungen und Verkäufe. Dabei zeigt er den künstlerischen Prozess als etwas höchst Substanzielles und stellt auf diese Weise implizit den Dualismus zwischen „Außenseiterkunst“ und anderer Kunst in Frage. Ein gerade in seiner unaufdringlichen Form außergewöhnliches Werk. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2020
Regie
Sabine Herpich
Buch
Sabine Herpich
Kamera
Sabine Herpich
Schnitt
Sabine Herpich
Länge
106 Minuten
Kinostart
12.08.2021
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Ein sorgfältig beobachtender Dokumentarfilm über die Berliner Kunstwerkstatt Mosaik, in der Menschen mit Behinderung Malereien, Zeichnungen und Skulpturen herstellen.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren