Drama | USA 2020 | Minuten

Regie: Michael Uppendahl

In den späten 1940er-Jahren verschafft sich eine Lazarettschwester einen Job in einer noblen psychiatrischen Klinik in Kalifornien, wobei sie ihre ganz eigene Agenda verfolgt und durch geschickte Manipulationen Einfluss auf die Klinikleitung nimmt. Die Serie entfaltet die Figur der Psychiatrie-Helferin Mildred Ratched aus dem Filmklassiker „Einer flog über das Kuckucksnest“ (1975) von Milos Forman als ein mitunter brutales Spiel mit vielen unberechenbaren Faktoren, zu denen ein junger Mörder, eine misstrauische Oberschwester, ein Auftragskiller, der Gouverneur und dessen Pressesprecherin zählen. Ein zwischen Drama, Thriller und makabrem Horror changierender Neuentwurf der Titelfigur, der nicht besonders stringent, aber höchst unterhaltsam von der Selbstermächtigung und Selbstfindung seiner (Anti-)Heldin erzählt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
RATCHED
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2020
Regie
Michael Uppendahl · Ryan Murphy
Buch
Evan Romansky · Ryan Murphy
Kamera
Simon Dennis · Nelson Cragg
Musik
Mac Quayle
Schnitt
Shelly Westerman · Peggy Tachdjian
Darsteller
Sarah Paulson (Mildred Ratched) · Jon Jon Briones (Dr. Richard Hanover) · Finn Wittrock (Edmund Tolleson) · Judy Davis (Betsy Bucket) · Cynthia Nixon (Gwendolyn Briggs)
Länge
Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Serie | Thriller

Zwischen Melodrama, Thriller und Horror oszillierende Serie, die die Figur der Krankenschwester Mildred Ratched aus Milos Formans Klassiker „Einer flog über das Kuckucksnest“ aufgreift und ihre „Origin Story“ erzählt.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren