Drama | Großbritannien 2020 | 93 Minuten

Regie: Remi Weekes

Ein nach Großbritannien emigriertes Ehepaar aus dem Südsudan, das von schweren Kriegs- und Fluchterfahrungen geprägt ist, kämpft ohnmächtig mit den Behörden und einem verfluchten Haus sowie einer Schuld, in deren Zentrum der Tod der gemeinsamen Tochter zu stehen scheint. In einer ungewöhnlichen Variante des Geisterhaus-Genres gelingen dem atmosphärisch dichten, vielschichtigen Horrorfilm veritable Schockmomente, die sich zu einem Statement über die Schrecken der Flucht verdichten. Zwischen Assimilation und Abgrenzung gerät überdies der kulturelle Hintergrund der Protagonisten auf den Prüfstand, ohne dass der Film den britischen Alltagsrassismus aus den Augen verlieren würde. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HIS HOUSE
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2020
Regie
Remi Weekes
Buch
Remi Weekes · Felicity Evans · Toby Venables
Kamera
Jo Willems
Musik
Roque Baños
Schnitt
Julia Bloch
Darsteller
Sope Dirisu (Bol Majur) · Wunmi Mosaku (Rial Majur) · Matt Smith (Mark Essworth) · Malaika Wakoli-Abigaba (Nyagak) · Javier Botet (Hexe)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Horror

Ein aus dem Südsudan nach Großbritannien geflohenes Ehepaar wird in seiner neuen Bleibe von den Geistern einer unbewältigten Vergangenheit heimgesucht. Mischung aus Geisterhaus-Horror und Migrationsdrama.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren