Konditorei Zürrer

Drama | Schweiz 1957 | 100 Minuten

Regie: Kurt Früh

Schweizer Dialektfilm aus der Welt des Züricher Kleinbürgertums: Ein alteingesessener, konservativer Bäckermeister ist enttäuscht über seine "mißratenen" Kinder. Sein Weltbild gerät ins Wanken, bis es am Weihnachtsabend zur Versöhnung kommt. Mit viel Liebe und Sorgfalt skizziertes Charakterbild, wirklichkeitsnah und durch die hervorragende Darstellung des patriarchalischen Bäckers trotz streckenweiser Sentimentalität bewegend. Ein weitgehend gelungenes Beispiel für Frühs Dramaturgie der Zwischentöne. (Titel auch: "Bäcker Zürrer") - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
BÄCKEREI ZÜRRER
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
1957
Regie
Kurt Früh
Buch
Kurt Früh
Kamera
Georges C. Stilly
Musik
Walter Baumgartner
Schnitt
René Martinet
Darsteller
Emil Hegetschweiler (Bäckermeister Zürrer) · Peter Brogle (Heini) · Margrit Winter · Ettore Cella (Renzo) · Walter Morath
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren