Dokumentarfilm | Deutschland/Belgien/Italien/Frankreich 2020 | 125 Minuten

Regie: Carl-Ludwig Rettinger

Akribisch recherchierter Dokumentarfilm über das Widerstandsnetzwerk „Rote Kapelle“, das im Zweiten Weltkrieg in Deutschland, Frankreich und Belgien gegen das NS-Regime kämpfte. Der vielgestaltige Filmhybrid entwirft aus Fotos, Wochenschau-Material, Interviews mit Hinterbliebenen und Historikern sowie Ausschnitten aus fiktionalen Filmen eine kaleidoskopische Chronik der Geschehnisse. Die aufwändige Rekonstruktion korrigiert dabei einseitige Darstellungen oder ideologisch geprägte Verfälschungen in Ost und West und leuchtet bisherige blinde Flecken aus. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Belgien/Italien/Frankreich
Produktionsjahr
2020
Regie
Carl-Ludwig Rettinger
Buch
Carl-Ludwig Rettinger
Kamera
Lutz Reitemeier · Thomas Eirich-Schneider
Musik
Eloi Ragot
Schnitt
Martin Kayser-Landwehr
Länge
125 Minuten
Kinostart
26.08.2021
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Heimkino

Verleih DVD
Lighthouse/Farbfilm
DVD kaufen

Akribisch recherchierte Chronik über die NS-Widerstandskämpfer der Roten Kapelle, die eine historische Neubewertung unternimmt und die ideologischen Verzerrungen durch West wie Ost korrigiert.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren