Nestwochen

Familienfilm | Deutschland 2021 | 88 Minuten

Regie: Tobi Baumann

Nachdem sich ein Paar zur Trennung entschlossen hat, treffen die beiden das Arrangement, die beiden Kinder weiter im bislang gemeinsamen Haus wohnen zu lassen und selbst nur noch wochenweise dort zu leben. Der gut gemeinte Plan geht jedoch nicht auf, da ihnen neue Beziehungen und nicht gelöste Probleme zu schaffen machen, was auch an den Kindern nicht spurlos vorbeigeht. Vergnügliche (Fernseh-)Komödie mit Gespür für Rhythmus und Timing sowie auch für die Ernsthaftigkeit der Grundkonstellation. Gute Darsteller sichern die Glaubwürdigkeit der Charaktere selbst angesichts manch überzogener Situation. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2021
Regie
Tobi Baumann
Buch
Stefan Betz
Kamera
Brendan Uffelmann
Musik
Helmut Zerlett
Schnitt
Stefen Rocker · Christian Krämer
Darsteller
Bettina Lamprecht (Julia Wegmann) · Matthias Koeberlin (Robert Wegmann) · Jasmin Schwiers (Florentine Riedle) · Denis Moschitto (Enzo Schmid) · Lola Höller (Marie Wegmann)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 14.
Genre
Familienfilm | Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren