A Taxi Driver

Drama | Südkorea 2017 | 132 Minuten

Regie: Jang Hun

Ein deutscher Journalist will im Mai 1980 Gerüchten über ein gewaltsames Vorgehen des südkoreanischen Militärs gegen Demonstranten in der Stadt Gwangju auf den Grund gehen. Ein Taxifahrer, aus dessen Sicht das Geschehen des Films geschildert wird, soll ihn von Seoul aus dorthin fahren. Die unpolitische Sicht des einfachen Mannes wird dabei zusehends erschüttert, weil er vor dem Unrecht nicht mehr die Augen schließen kann. Die Kontrastierung einer anfangs leichtfüßigen Komödie mit den Gräueln des Massakers von Gwangju verdeutlicht zugleich, wie trügerisch die Normalität in Zeiten politischer Repression ist. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
TAEKSI WOONJUNSA
Produktionsland
Südkorea
Produktionsjahr
2017
Regie
Jang Hun
Buch
Eom Yu-na
Kamera
Go Nak-seon
Musik
Jo Yeong-wook
Schnitt
Kim Jae-beom
Darsteller
Thomas Kretschmann (Jürgen Hinzpeter) · Song Kang-ho (Kim Man-seob) · Yoo Hae-jin (Hwang Tae-sul) · Ryu Jun-yeol (Gu Jae-sik) · Park Hyuk-kwon (Reporter Choi)
Länge
132 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Koch (16:9, 2.35:1, DD5.1 korea./dt.)
Verleih Blu-ray
Koch (16:9, 2.35:1, dts-HDMA korea./dt.)
DVD kaufen

Ein deutscher Journalist lässt sich im Mai 1980 von einem einfachen Taxifahrer 300 Kilometer durch Südkorea fahren, um Gerüchten über militärische Gewalt gegen Demonstranten, die sich gegen die Diktatur auflehnen, auf den Grund zu gehen.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren