Am Ende der Worte

Drama | Deutschland 2021 | 90 Minuten

Regie: Nina Vukovic

Nach einem abgebrochenen Jurastudium und einer Ausbildung an der Polizeihochschule verpflichtet sich eine 24-jährige Frau in Hamburg bei der Bereitschaftspolizei. Die damit verbundenen Vorstellungen von Nervenkitzel, Abenteuer und Verantwortung machen jedoch schon bald einer ernüchternden Alltagsroutine Platz. Schwierige Einsätze in großstädtischen Brennpunkten belasten und führen zu Fehlern, Gewaltfantasien, Langeweile und Alkoholproblemen. Innerhalb der Bereitschaftspolizei kommt es zu kontroversen Auseinandersetzungen über den Umgang mit Drogendealern und politischen Aktivisten. Die Protagonistin muss sich entscheiden, welchen Weg sie bei der Polizei einschlagen will. Der Film oszilliert dabei zwischen dem Gewaltmonopol des Rechtsstaates und der individuellen Hilflosigkeit und Verantwortung in einem nicht immer klar definierten Handlungsumfeld. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2021
Regie
Nina Vukovic
Buch
Lena Fakler
Kamera
Neels Feil
Darsteller
Lisa Vicari (Laura) · Ludwig Trepte (Lupus) · Daniel Michel (Tom) · Pascal Houdus (Igor) · Nathalie Thiede (Falke)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Drama | Polizeifilm

Drama um eine junge Polizeianwärterin, die sich während ihrer Ausbildung mit ihren einstigen Idealen konfrontiert sieht.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren