Die gestundete Zeit

- | DDR 1988/89 | 80 Minuten

Regie: Bernd Böhlich

Eine alte Frau muss auf ihre Ausreise warten und kann somit noch einem jungen Mann ein Zimmer in ihrer Wohnung freimachen. Zwischen beiden entsteht in dieser Notgemeinschaft eine tiefe Freundschaft. Schauspielerisch herausragender, stimmungsvoller Fernsehfilm.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1988/89
Regie
Bernd Böhlich
Buch
Bernd Böhlich
Kamera
Peter Ziesche
Musik
Gruppe "Karussell"
Schnitt
Rita Hiller
Darsteller
Lotte Meyer (Martha) · Torsten Michaelis (Grischa) · Maren Schumacher (Doreen) · Jorge Ivan Gallardo (Ausländer im Taxi) · Ilse Voigt (Frau Brauske)
Länge
80 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren