Geheimprotokoll

Politthriller | Großbritannien 1990 | 107 Minuten

Regie: Ken Loach

Ein US-amerikanischer Anwalt, der Mitglied einer Menschenrechtskommission ist, wird in den 1980er-Jahren in Belfast beim Treffen mit einem Informanten ermordet, weil er in Besitz einer Tonbandkassette ist, die eine politische Verschwörung beweisen würde. Ein hochkarätiger britischer Ermittler soll den Mord aufklären, wobei er schnell auf ein Netz politischer Intrigen stößt, allerdings auch vor dem Dilemma steht, dass die Klärung des Falls seine Karriere gefährdet. Ein in halbdokumentarischem Stil spannend und dicht inszenierter Politthriller, der teils auf Tatsachen, teils auf Spekulationen beruht. Der Film attackiert am Beispiel des Nordirland-Konflikts das Fehlverhalten politischer Machthaber und den Missbrauch ihrer Position zur Aufrechterhaltung ihrer Macht. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HIDDEN AGENDA
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1990
Regie
Ken Loach
Buch
Jim Allen
Kamera
Clive Tickner
Musik
Stewart Copeland
Schnitt
Jonathan Morris
Darsteller
Frances McDormand (Ingrid Jessner) · Brian Cox (Insp. Peter Kerrigan) · Brad Dourif (Paul) · Mai Zetterling (Moa) · Maurice Roeves (Harris)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 16.
Genre
Politthriller

Heimkino

Verleih DVD
Tiberius/Koch Media
Verleih Blu-ray
Koch Media
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren