Ein klarer Fall

Krimi | Schweiz 1995 | 87 Minuten

Regie: Rolf Lyssy

Zweite Verfilmung (nach "Tage des Zweifels", 1991) eines authentischen Mordfalles und -prozesses: Ein Mann soll seine Frau ermordet haben. Obwohl auch die Eltern der Toten als Täter in Frage kämen, gelingt es dem voreingenommenen Staatsanwalt, den Richter von der Schuld des Angeklagten zu überzeugen. Der in dokumentarspielähnlicher Manier, wenn auch ohne persönliche Handschrift gestaltete Film gewinnt dem Fall und der Frage nach Wahrheit und Wahrheitsfindung durchaus abgründige Seiten ab. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
EIN KLARER FALL
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
1995
Regie
Rolf Lyssy
Buch
Walter Bretscher · Christine Madsen · Rolf Lyssy
Kamera
Matthias Kälin
Musik
Mario Beretta
Schnitt
Daniel Gibel
Darsteller
Daniel Bill (Reto Seiler) · Wolf Hofer (Adrian Gerber) · Manfred Studer (Thomas Guggisberg) · Elisabeth Niederer (Carla Pedretti) · Peter Arens (Rolf Wüthrich)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren