Triaden des Kusses

- | Frankreich 1989 | 83 Minuten

Regie: Philippe Garrel

Ein mit einer Schauspielerin liierter Filmemacher will die Geschichte ihrer Beziehung verfilmen. Sein Entschluß, den Part der Frau einer anderen Schauspielerin zu übertragen, führt zur Trennung. Ein intellektueller, sehr persönlicher Film, der die Befindlichkeit seiner Hauptpersonen nüchtern analysiert. (O.m.d.U.) - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LES BAISERS DE SECOURS
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1989
Regie
Philippe Garrel
Buch
Philippe Garrel
Kamera
Jacques Loiseleux
Musik
Barney Wilen
Schnitt
Sophie Coussein
Darsteller
Brigitte Sy (Jeanne) · Philippe Garrel (Mathieu) · Anémone (Minouchette) · Maurice Garrel (Mathieus Vater) · Yvette Etiévant (Mathieus Mutter)
Länge
83 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren