Philippe Garrel

Regie | Produktion | Buch | Schnitt | Darsteller
Geboren 06.04.1948 in Boulogne-Billancourt

Venedig 1991: "Silberner Löwe"
Venedig 2005: Beste Regie ("Silberner Löwe")

16 Filme gefunden

The Salt of Tears

Frankreich/Schweiz 2019
R: Philippe Garrel

Ein junger Tischler vom Lande lernt bei der Ankunft in Paris eine Frau kennen, die er wiedertrifft, als er sich an einer Möbelbauerschule einschreibt...

Liebhaber für einen Tag

Frankreich 2017
R: Philippe Garrel

Eine junge Frau verlässt ihren Freund und zieht wieder bei ihrem Vater, einem Philosophieprofessor, ein...

Im Schatten der Frauen

Frankreich/Schweiz 2015
R: Philippe Garrel

Ein Dokumentarfilmer arbeitet mit seiner Lebensgefährtin zusammen und beginnt eine Affäre mit einer jungen Praktikantin, was ihn in Gewissensnot bringt...

Eifersucht (2013)

Frankreich 2013
R: Philippe Garrel

Ein brotloser Schauspieler lebt mit Frau und Tochter in Paris...

Unruhestifter

Frankreich 2004
R: Philippe Garrel

Paris im Mai 1968: Im Straßenkampf verliebt sich ein junger Mann in ein Mädchen aus der Vorstadt...

Wenn Liebe entflammt

Frankreich/Schweiz 1993
R: Philippe Garrel

Mit diesem Film knüpft Philippe Garrel an Jean Eustaches "Die Mama und die Hure" (1973) an und bilanziert ernüchternd das Leben zweier alternder Künstler, die, von Existenzangst und selbstgewählter Einsamkeit getrieben, im Alltag und in ihren Beziehungen scheitern...

Ich hör' nicht mehr die Gitarre

Frankreich 1991
R: Philippe Garrel

Eine in lange, sorgfältig komponierte Einstellungen gefaßte düstere Beschreibung, wie aus Liebe Verzweiflung wird, am Beispiel zweier junger Leute, die nicht auf Dauer zusammenleben können...

Triaden des Kusses

Frankreich 1989
R: Philippe Garrel

Ein mit einer Schauspielerin liierter Filmemacher will die Geschichte ihrer Beziehung verfilmen...

Die Ministerien der Kunst

Frankreich 1988
R: Philippe Garrel

Interviewpartner: Chantal Akerman, Juliet Berto, Léos Carax, Jacques Doillon, Jean-Pierre Léaud u...

Sie stand so lange im Scheinwerferlicht

Frankreich 1984
R: Philippe Garrel

Ein formal ambitionierter Essay-Film, der in verwirrender Montage und Dramaturgie Persönliches und Politisches, Filmgeschichte und "Film im Film" mischt...

Freiheit, die Nacht

Frankreich 1983
R: Philippe Garrel

Zur Zeit des Algerienkrieges gehören Jean und seine Frau Mouche zu den Sympathisanten der algerischen Freiheitsbewegung...

0 Beiträge gefunden