Kommissar Beck: Und die Großen läßt man laufen

Krimi | Deutschland/Schweden 1994 | 90 Minuten

Regie: Pelle Berglund

Ein vor zahlreichen Zeugen begangener kaltblütiger Mord ruft Kommissar Beck und sein Team auf den Plan. Schwächere Verfilmung eines (ebenfalls schwächeren) Sjöwall/Wahlöö-Kriminalromans. Die sozialkritischen Aspekte des Stoffs werden allzu schablonenhaft und dialoglastig entfaltet, Spannung und Atmosphäre kommen zu kurz. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland/Schweden
Produktionsjahr
1994
Regie
Pelle Berglund
Buch
Jonas Cornell · Pelle Berglund
Kamera
Tony Forsberg
Musik
Stefan Nilsson
Schnitt
Carina Hellberg
Darsteller
Gösta Ekman (Martin Beck) · Kjell Bergqvist (Lennart Kollberg) · Rolf Lassgård (Gunvald Larsson) · Niklas Hjulström (Benny Skacke) · Andrea Heuer
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren