Four Rooms

- | USA 1995 | 97 Minuten

Regie: Allison Anders

Silvesternacht in einem heruntergekommenen Hotel in Los Angeles: Der Hotelboy wird mit den seltsamsten Bedürfnissen und Wünschen von vier Gästen konfrontiert, kann sich jedoch immer mit Bravour aus der Affäre ziehen. Ein Episodenfilm, der weitgehend kurzweilige Unterhaltung mit makabren Akzenten bietet. Eine reizvolle Fingerübung, die dem Darsteller des Hotelboys als Bindeglied zwischen den Episoden Gelegenheit bietet, alle Register seines Könnens zu ziehen. Episoden: 1. "Die fehlende Zutat" ("Strange Brew"); 2. "Der falsche Mann" ("Two Sides of a Plate"); 3. "Die Strolche" ("The Misbehavers"); 4. "Der Mann aus Hollywood" ("The Man from Hollywood"). (Fernsehtitel: "Silvester in fremden Betten")

Filmdaten

Originaltitel
FOUR ROOMS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1995
Regie
Allison Anders · Alexandre Rockwell · Robert Rodriguez · Quentin Tarantino
Buch
Allison Anders · Alexandre Rockwell · Robert Rodriguez · Quentin Tarantino
Kamera
Rodrigo García · Guillermo Navarro · Phil Parmet · Andrzej Sekula
Musik
Compustible Edison
Schnitt
Margie Goodspeed · Elena Maganini · Robert Rodriguez · Sally Menke
Darsteller
Tim Roth (Ted the Bellhop) · Sammi Davis (Jezebel) · Amanda de Cadenet (Diana) · Valeria Golino (Athena) · Madonna (Elspeth)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f

Heimkino

Verleih DVD
VCL (1.66:1, DD5.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Sylvesternacht in einem ehemals noblen, inzwischen ziemlich heruntergekommenen Hotel in Los Angeles. Ausgerechnet an diesem Abend tritt Ted seinen neuen Job als "Bell Boy" an: Er wird der einzige Angestellte in dieser Nacht sein, um die unterschiedlichsten Wünsche der Hotelgäste zu befriedigen. Aus der Hoffnung, daß es eine ruhige Nacht wird, die Ted an der Rezeption verträumen i kann, wird jedoch nichts. Ted ist - oft in des Wortes wahrstem Sinne - der Running Gag und gleichzeitig der "rote Faden", den die vier Regisseure gesponnen haben, um die Episoden ihres Gemeinschaftsfilms zu verbinden.

Die Leiden des gestreßten Hotel-Boys nehmen in "Die fehlende Zutat" ihren Anfang. In der Flitterwochen-Suite hat sich eine Gruppe überaus attraktiver, aber irgendwie seltsamer Frauen einquartiert. Als Ted ihnen allerlei Kräuter aufs Zi

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren