Visum nach Nirgendwo

Drama | Schweiz 1985 | 85 Minuten

Regie: Alain Bloch

Ein Staatsstreich in seiner lateinamerikanischen Heimat zwingt einen ruhigen, unauffälligen Mann, ins Exil zu gehen, während das Schicksal seiner Frau im Ungewissen liegt. Seiner Identität beraubt, kreuz und quer durch Europa getrieben, lernt er die Angst in jeglicher Form kennen.

Filmdaten

Originaltitel
VISA PUR NULLE PART
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
1985
Regie
Alain Bloch
Buch
Claude Smadja · Alain Bloch · Alain Quercy
Kamera
Jacques Mahrer
Musik
Pierre Collet
Schnitt
Naget Ben Slimane
Darsteller
Jean-François Balmer · Caroline Sihol · Sylvie Fennec · Teco Celio · François Germond
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren