Wenn Eltern ihre Tochter verraten

Drama | USA 1994 | 88 Minuten

Regie: Robert Iscove

Weil sie glauben, ihrer rebellischen Tochter nicht Herr werden zu können, lassen die Eltern den Teenager in ein Heim für psychisch gestörte Jugendliche einweisen. Das Mädchen bricht aus, doch erst nach seiner erneuten Einlieferung keimt im Vater der Verdacht, daß in der Anstalt nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Die Jugendlichen werden mit allen erdenklichen Mitteln schikaniert, darüberhinaus ermittelt ein Undercover-Agent gegen den Leiter der Anstalt wegen Versicherungsbetrugs. (Fernseh-)Melodram, in dem eine unwahrscheinliche Geschichte zum bombastischen Drama aufgebauscht wird. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
TRAPPED AND DECEIVED | WITHOUT CONSENT | TELL LAURA I LOVE HER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1994
Regie
Robert Iscove
Buch
Tim Kring
Kamera
John Beymer
Musik
Craig Safan
Schnitt
Martin Nicholson
Darsteller
Jennie Garth (Laura Mills) · Jill Eikenberry (Michelle Mills) · Paul Sorvino (Dr. Winslow) · Tom Irwin (Robert Mills) · Eric Close (David Mills)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren