Wie klaut man eine Million?

Komödie | USA 1966 | 123 Minuten

Regie: William Wyler

Ein Detektiv holt gemeinsam mit der geliebten Tochter eines Kunstfälschers heimlich eine gefälschte Cellini-Statue aus einer Ausstellung zurück, um den künftigen Schwiegervater vor einem Skandal zu bewahren. Eine mit leichter Hand und vielen launigen Einfällen inszenierte Komödie im Pariser Künstlermilieu; ebenso geistreich wie spannend. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
HOW TO STEAL A MILLION
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1966
Regie
William Wyler
Buch
Harry Kurnitz
Kamera
Charles B. Lang
Musik
John Williams
Schnitt
Robert Swink
Darsteller
Audrey Hepburn (Nicole Bonnet) · Peter O'Toole (Simon Dermott) · Eli Wallach (David Leland) · Hugh Griffith (Charles Bonnet) · Charles Boyer (De Solnay)
Länge
123 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren