Sansibar oder Der letzte Grund

Drama | BR Deutschland/DDR 1987 | 163 Minuten

Regie: Bernhard Wicki

Kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges finden vier völlig verschiedene Personen, ein evangelischer Pastor, ein kommunistischer Fischer, ein Kurier aus dem Berliner Untergrund und eine jüdische Frau auf der Flucht, zu einer Notgemeinschaft, als sie versuchen, gegen das System der Nazis zu arbeiten. Inszenatorisch dichter, von hervorragenden Schauspielern getragener Film nach dem bekannten, zeitkritischen Roman von Alfred Andersch, der dem Terrorregime solidarisches Handeln von unterschiedlichen Menschen mit ihren Träumen von einer besseren Welt entgegenstellt. - Auftragsproduktion des westdeutschen Fernsehens im DEFA-Studio für Spielfilme. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland/DDR
Produktionsjahr
1987
Regie
Bernhard Wicki
Buch
Wolfgang Kirchner · Bernhard Wicki
Kamera
Claus Neumann · Edward Klosinski · Jürgen Lenz
Musik
Günther Fischer
Schnitt
Eva Schlensag
Darsteller
Peter Kremer (Gregor) · Cornelia Schmaus (Judith) · Gisela Stein (Judiths Mutter) · Michael Gwisdek (Knudsen) · Elisabeth Endriss (Bertha Knudsen)
Länge
163 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren