Jean Eustache

Regie | Buch | Darsteller | Schnitt
Geboren 30.11.1938 in Pessac (FR)

Cannes 1973: Großer Spezialpreis

6 Filme gefunden

Der amerikanische Freund

BR Deutschland/Frankreich 1976
R: Wim Wenders

Ein in Hamburg lebender Bilderrahmer begeht gegen hohe Bezahlung zwei Morde, nachdem er erfahren hat, daß er tödlich erkrankt ist...

Meine kleinen Geliebten

Frankreich 1974
R: Jean Eustache

Nach einer glücklichen Zeit bei der Großmutter auf dem Lande kommt ein 15jähriger Junge zu seiner Mutter in die Kleinstadt, wo er in seinen Zukunftshoffnungen enttäuscht wird und seine ersten amourösen Abenteuer erlebt...

Die Mama und die Hure

Frankreich 1973
R: Jean Eustache

Ein jugendlicher Pariser Nichtstuer und seine Beziehungen zu zwei Frauen: das in Ekel, Langeweile und Ratlosigkeit mündende Dahinleben der intellektuellen Jugend der 60er Jahre, die sich in endlosen Debatten und quälenden Selbstreflexionen Klarheit über das Scheitern ihrer politischen Träume und ihrer privaten Utopien verschafft...

Die Rosenkönigin 1968/1979

Frankreich 1968/79
R: Jean Eustache

Zwei Dokumentarfilme über die Wahl und das Fest der Rosenkönigin in Pessac bei Bordeaux, die jährlich im April und Juni stattfinden...

Unsere Idole

Frankreich 1968
R: Marc-Gilbert Guillaumin

Drei eher talentfreie Musiker wurden durch ein ebenso geschicktes wie skrupelloses Management zu französischen Pop-Ikonen aufgebaut...

Weekend (1967)

Frankreich/Italien 1967
R: Jean-Luc Godard

Der Wochenendausflug eines jungen Paares aus Paris wird unvermittelt zu einer allegorischen Reise durch Zeiten und Kultur, auf der die zerstörerischen Kräfte ans Licht treten, die unter der Oberfläche der bürgerlichen Wohlstandsgesellschaft schlummern...

0 Beiträge gefunden