Hans Korte

Darsteller
Geboren 08.04.1929 in Bochum

12 Filme gefunden

Leben wäre schön

Deutschland 2003
R: Kai Wessel

Eine 42-jährige Bauingenieurin besucht gemeinsam mit ihrer pubertierenden Tochter eine in Island verheiratete Freundin...

Brennendes Schweigen

Deutschland 2000
R: Friedemann Fromm

Der Mord an einem Kleindealer führt einen Berliner Journalisten in die Eifel und konfrontiert ihn mit der eigenen Vergangenheit: Als junger Mann verließ er diese Region, um von seinem übermächtigen Vater, einem Rechtsanwalt, fortzukommen...

Der Bunker - Eine todsichere Falle

Deutschland/Tschechien 1999
R: Hans Horn

In einem feierlichen Akt sollen die letzten Atomsprengköpfe auf deutschem Boden in einem NATO-Bunker vernichtet werden...

Der große Bellheim

Deutschland 1992
R: Dieter Wedel

Als dem alteingesessenen Familienunternehmen der Konkurs droht, kehrt der ehemalige Leiter des Kaufhauskonzerns seinem Alterssitz den Rücken und versucht, den Betrieb wieder auf Vordermann zu bringen...

Ein Prachtexemplar

BR Deutschland 1989
R: Bruno Jonas

Eine prachtvolle Jugendstilvase, die ein Chirurg seinem scheidenden Oberarzt als Geburtstagsgeschenk zugedacht hat, sorgt für Mißgunst und Komplikationen...

Das Spinnennetz

BR Deutschland/Österreich 1986-89
R: Bernhard Wicki

Ein ehemaliger Leutnant der kaiserlichen Armee, dessen Welt nach der Niederlage von 1918 in Scherben liegt, macht mit Hilfe eines rechtsradikalen Geheimbundes unaufhaltsam Karriere, wobei er sich skrupellos aller Mittel bedient...

Videopoly

Schweiz 1985
R: Walter Deuber

Allabendlich erliegt ein Bankangestellter einem faszinierenden Spiel: vor dem Fernseher tritt er in Kontakt mit verborgenen Mächten, die ihm eine Karriere durch computergesteuerte Programme vorgaukeln...

Aus einem deutschen Leben

BR Deutschland 1977
R: Theodor Kotulla

Charakteristische Situationen aus dem Leben des Rudolf Höß (hier Franz Lang genannt), der als früherer Freikorps- und SA-Mann, Gutsarbeiter und Verwalter 1940 vom Reichsführer-SS zum Kommandanten des KZ Auschwitz berufen wurde...

Jeder stirbt für sich allein (1975)

BR Deutschland 1975
R: Alfred Vohrer

Ein zunächst unpolitisches Berliner Handwerkerehepaar, das den einzigen Sohn 1940 im Frankreich-Feldzug verliert, begehrt auf, indem es mit Postkarten Parolen gegen das Nazi-Regime verteilt...

Betragen ungenügend (1972)

BR Deutschland 1972
R: Franz Josef Gottlieb

Als die oberste Schulbehörde einem nachsichtigen Gymnasialdirektor die Entlassung ankündigt, kämpft seine ansonsten eher aufsässige Abiturklasse für ihren beliebten Professor...

Die Weibchen

BR Deutschland/Italien 1970
R: Zbyněk Brynych

Der Albtraum eines emanzipierten jungen Mädchens als Aufhänger für einen Psychofilm über das durch Aggressivität bestimmte Verhältnis der Frau zum männlichen Geschlecht, die auch durch die Emanzipation nicht abgebaut wurde...

Abschied von Gestern

BR Deutschland 1966
R: Alexander Kluge

Erlebnisse einer jungen jüdischen Frau, die aus der DDR in die Bundesrepublik Deutschland geflohen ist und auch dort in der Auseinandersetzung mit der Gesellschaft, die sie nicht annimmt, ständig auf der Flucht bleibt...

0 Beiträge gefunden