Wie ich den Krieg gewann

Kriegsfilm | Großbritannien 1966 | 110 Minuten

Regie: Richard Lester

Die grotesken Abenteuer einer Gruppe britischer Soldaten, die im Zweiten Weltkrieg in Afrika gegen die Deutschen kämpfen. Eine boshafte Satire auf Militarismus, Heldenkult und Veteranensentimentalität; zugleich eine respektlose Demontage sämtlicher Kriegsfilmklischees. Komödienregisseur Richard Lester benutzt Stilelemente der Popavantgarde und des Comic-strip, um herkömmliche Erzählmuster spielerisch zu karikieren. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
HOW I WON THE WAR
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1966
Regie
Richard Lester
Buch
Charles Wood
Kamera
David Watkin
Musik
Ken Thorne
Schnitt
John Victor Smith
Darsteller
Michael Crawford (Lt. Ernest Goodbody) · John Lennon (Gripweed) · Roy Kinnear (Clapper) · Lee Montague (Sgt. Transom) · Jack MacGowran (Juniper)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Kriegsfilm | Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren