Lisztomania

Biopic | Großbritannien 1975 | 103 Minuten

Regie: Ken Russell

Die Lebensgeschichte des Komponisten und Klaviervirtuosen Franz Liszt als Aufhänger für eine monströse Aufeinanderfolge von geschmacklosen und blasphemischen Einfällen. Liszt wird hier als erster Popmusiker der Geschichte und Richard Wagner als Vorläufer des Nationalsozialismus, als Frankenstein und Vampir dargestellt. Wüste Attacke auf den bürgerlichen Kulturbetrieb, mit Maßlosigkeit und Kitsch als charakteristischsten Elementen, formal brillant, aber im Kern wie in den Details gleich ärgerlich.

Filmdaten

Originaltitel
LISZTOMANIA
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1975
Regie
Ken Russell
Buch
Ken Russell
Kamera
Peter Suschitzky
Musik
Rick Wakeman · Franz Liszt · Jonathan Benson · Richard Wagner
Schnitt
Stuart Baird
Darsteller
Roger Daltrey (Franz Liszt) · Sara Kestelman (Prinzessin Carolin) · Paul Nicholas (Richard Wagner) · Ringo Starr (Papst) · Fiona Lewis (Gräfin Marie)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Biopic

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren