Günstling einer Königin

Abenteuer | USA 1939 | 107 Minuten

Regie: Michael Curtiz

Die unglückliche Haßliebe zwischen Königin Elisabeth und dem Grafen Essex (1567-1601) als Handlungsmaterial für einen zwar hochkarätig besetzten, aber pseudohistorischen Kolossalfilm im Bilderbuchstil Hollywoods. Beeindruckend: Bette Davis in der Rolle der einsamen, alternden Herrscherin, die Essex schließlich wegen Hochverrats enthaupten läßt. - Ab 12 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
THE PRIVATE LIVES OF ELIZABETH AND ESSEX | ELIZABETH THE QUEEN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1939
Regie
Michael Curtiz
Buch
Norman Reilly Raine · Aeneas MacKenzie
Kamera
Sol Polito · W. Howard Greene
Musik
Erich Wolfgang Korngold
Schnitt
Owen Marks
Darsteller
Bette Davis (Königin Elisabeth) · Errol Flynn (Robert Devereaux) · Olivia de Havilland (Lady Penelope Gray) · Donald Crisp (Francis Bacon) · Alan Hale (Earl von Tyrone)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12 möglich.
Genre
Abenteuer | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren