Die herrlichen sieben Todsünden

Komödie | Großbritannien 1971 | 107 Minuten

Regie: Graham Stark

Die sieben Todsünden stehen im Mittelpunkt der verschiedenen durch Zeichentrick-Einlagen lose verknüpften Teile dieses Episodenfilms, der sein Thema mit Humor und Komik zu beleuchten versucht. Eine typisch britische Sketchfolge, wie sie vor allem durchs Fernsehen populär wurde; manchmal zündend und manchmal banal, nur für Freunde dieses speziellen Humors von Interesse. (Titel der einzelnen Episoden: 1. "Geiz", 2. "Neid", 3. "Völlerei", 4. "Wollust", 5. "Stolz", 6. "Trägheit", 7. "Zorn") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE MAGNIFICENT 7 DEADLY SINS
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1971
Regie
Graham Stark
Buch
Bob Larbey · Marty Feldman · Spike Milligan · John Esmonde · Alan Simpson
Kamera
Harvey Harrison jr.
Musik
Roy Budd
Schnitt
Rod Nelson-Keys · Roy Piper
Darsteller
Bruce Forsyth (Clayton) · Paul Whitsun-Jones (Elsinore) · Bernard Bresslaw (Mr. Violet) · Joan Sims (Polizistin) · Roy Hudd (Fischer)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren