Kaminsky

Psychothriller | BR Deutschland 1984 | 86 Minuten

Regie: Michael Lähn

Einst als Held gefeiert, wird ein Polizist nach einem Dienstvergehen in ein abgelegenes Revier abgeschoben. Er reagiert mit Aggressionen und rücksichtslosem Mißbrauch seiner Macht, womit er eine Katastrophe auslöst. Als pessimistisches Endspiel inszenierter Psychothriller, der die Handlung zur Parabel über menschliche Schwächen und Ängste überhöht. Dicht inszeniert und gut gespielt, mangelt es dem reißbrettartig entwickelten Film an einem überzeugenderen, weniger theatralischen Handlungsentwurf.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1984
Regie
Michael Lähn
Buch
Michael Lähn
Kamera
Jörg Seidl
Musik
Roberto Detree
Schnitt
Camilla Bernetti
Darsteller
Klaus Löwitsch (Rolf Kaminsky) · Alexander Radszun (Dieter Stecker) · Hannelore Elsner (Nicole) · Beate Finckh (Renate Schuler) · Horst Pinnow (Imbißstubenbesitzer)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Psychothriller

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren