Frequenz Mord

Psychothriller | Frankreich 1988 | 99 Minuten

Regie: Elisabeth Rappeneau

Eine attraktive Psychologin, die mit ihrer erfolgreichen Radiosendung zum Inbegriff für praktische Lebenshilfe geworden ist, gerät in die Fänge eines anonymen Anrufers, der mit immer brutaleren Mitteln ihr Leben bedroht. Mit beträchtlicher Spannung aufgebauter Psychothriller, der ohne oberflächliche Schreckeffekte auskommt. Durch die zunehmend unglaubwürdige Konstruktion der Story und uneinheitliche Gestaltungsmittel bleibt der Erstlingsfilm letztlich aber deutlich unter seinen Möglichkeiten. (Alternativtitel: "Tödliche Frequenz")

Filmdaten

Originaltitel
FREQUENCE MEURTRE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1988
Regie
Elisabeth Rappeneau
Buch
Elisabeth Rappeneau · Jacques Audiard
Kamera
William Lubtchansky
Musik
Philippe Gall
Schnitt
Martine Barraqué
Darsteller
Catherine Deneuve (Jeanne Quester) · André Dussollier (Frank Quester) · Martin Lamotte (Simon Lieberman) · Etienne Chicot (Roger) · Ines Clave (Pauline)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Psychothriller | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren