Sensation in Morgan's Creek

Komödie | USA 1943 | 99 Minuten

Regie: Preston Sturges

Gegen den Willen ihres Vaters, eines Polizisten in einer amerikanischen Kleinstadt, nimmt eine junge Frau an einer Abschiedsparty für in den Zweiten Weltkrieg ziehende Soldaten teil. Da der Abend nicht ohne Folgen bleibt und sie schwanger wird, soll ihr linkischer Verehrer als Ehemann und Vater vorgestellt werden, damit die Öffentlichkeit beruhigt ist. Vor dem Traualtar fliegt der Schwindel auf, doch der Skandal wird bereinigt, als sie Sechslinge zur Welt bringt. Turbulente, gagreiche Komödie, die auf freche Weise amerikanische Kleinstadt-Moral, Kriegshysterie und Politik aufs Korn nimmt und am Ende sogar Hitler parodiert; temporeich inszeniert, getragen von dem komödiantischen Talent der Darsteller. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE MIRACLE OF MORGAN'S CREEK
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1943
Regie
Preston Sturges
Buch
Preston Sturges
Kamera
John Seitz
Musik
Leo Shuken · Charles Bradshaw
Schnitt
Stuart Gilmore
Darsteller
Eddie Bracken (Norval Jones) · Betty Hutton (Trudy Kockenlocker) · Diana Lynn (Emmy Kockenlocker) · William Demarest (Mr. Kockenlocker) · Brian Donlevy (Gouverneur)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren