Ein Fall für Onkel

Krimi | BR Deutschland 1989 | 90 Minuten

Regie: Ulrich Stark

Der im Kölner Eigelstein-Viertel verübte Mord an einem Trödler ruft den pensionierten Hauptkommissar Kleefisch ("Onkel") auf den Plan, weil ein redseliger Ganove nur zu ihm Vertrauen hat. Gemeinsam mit einem jungen Kollegen deckt Kleefisch Schiebereien in großem Ausmaß auf. Leider ist auch seine späte Liebe, die den Tod findet, in die dunklen Geschäfte verwickelt, und so bleibt ein desillusionierter, trauernder alter Mann zurück. Ein düsterer, stimmig und atmosphärisch dicht inszenierter Fernseh-Krimi, der ohne größere Action auskommt, Wert auf leise Zwischentöne legt und vor allem von der Ausstrahlung des Volksschauspielers Willy Millowitsch lebt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1989
Regie
Ulrich Stark
Buch
Hans Werner Kettenbach
Darsteller
Willy Millowitsch · Anaid Iplicjian · Dietmar Bär · Janine Münch · Heinz Schubert
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren