Das Fleisch der Orchidee

Krimi | BR Deutschland/Frankreich/Italien 1974 | 115 Minuten

Regie: Patrice Chéreau

Eine junge Millionenerbin soll von ihren Verwandten in den Wahnsinn getrieben werden, findet nach ihrer Flucht aus der Nervenklinik aber Hilfe bei einem jungen Mann, der von zwei Killern verfolgt wird. Zwischen Horror- und Kriminalfilm angesiedeltes Erstlingswerk; blutrünstig und handwerklich noch unbeholfen, aber leidlich spannend und mit vorzüglichen Darstellern.

Filmdaten

Originaltitel
LA CHAIR DE L'ORCHIDEE
Produktionsland
BR Deutschland/Frankreich/Italien
Produktionsjahr
1974
Regie
Patrice Chéreau
Buch
Jean-Claude Carrière · Patrice Chéreau
Kamera
Pierre Lhomme
Musik
Fiorenzo Carpi
Schnitt
Pierre Gillette
Darsteller
Charlotte Rampling (Claire) · Alida Valli (Verrückte am Bahnhof) · Bruno Cremer (Delage) · Hans Christian Blech (Gyula Bérékian) · François Simon (Joszef Bérékian)
Länge
115 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Krimi | Horror | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren