Der 4 1/2 Billionen Dollar Vertrag

Spionagefilm | Großbritannien 1985 | 107 Minuten

Regie: John Frankenheimer

Einem Architekten wird unverhofft die Erbschaft seines Vaters, eines ehemaligen Nazi-Generals, übertragen. Er soll das riesige Vermögen für karitative Zwecke verwenden, gerät jedoch in Schwierigkeiten, als ihm die zwei Söhne des Adjutanten seines Vaters zur Seite gestellt werden: sie entpuppen sich als Neo-Nazis, die das Geld für den Aufbau einer Terrororganisation verwenden wollen. Handwerklich professionell inszenierte Agentengeschichte, der vordergründige, gelegentlich spekulative Spannung wichtiger ist als Glaubwürdigkeit und Charakterzeichnung. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
THE HOLCROFT CONVENANT
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1985
Regie
John Frankenheimer
Buch
George Axelrod · Edward Anhalt
Kamera
Gerry Fisher
Musik
Stanislas
Schnitt
Ralph Sheldon
Darsteller
Michael Caine (Noel Holcroft) · Anthony Andrews (Johann von Tiebolt) · Victoria Tennant (Helden von Tiebolt) · Lilli Palmer (Althene Holcroft) · Mario Adorf (Erich Kessler)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Spionagefilm | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren