Die doppelte Welt

Literaturverfilmung | BR Deutschland 1984 | (TV) 95 Minuten

Regie: Kristian Kühn

Eine junge Frau und ein junger Mann, vom Wesen her gänzlich verschieden, treffen sich in einer Autobahnraststätte. Sie kennen sich zwar nicht, scheinen aber verabredet zu sein. Ein Pädagogikstudent, der sich ihnen als Anhalter aufdrängt, entdeckt, daß es sich um Repräsentanten einer neuen Generation von Terroristen handelt, die ein wirres Gedankentum von einer besseren Welt mit einer weltfremden und diffusen rechtsradikalen Ideologie verbunden haben. Was als "Spinnerei" erscheint, mündet in verbrecherische Übergriffe.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1984
Regie
Kristian Kühn
Buch
Kristian Kühn · Stephen Poliakoff
Kamera
Martin Schäfer
Musik
Eberhard Weber
Darsteller
Beate Jensen · Rolf Zacher · Thomas Schücke · Lisa Kreuzer · Wolfgang Wahl
Länge
(TV) 95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Genre
Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren