Der Mann mit der goldenen Klinge

Abenteuer | Frankreich/Italien 1965 | 96 Minuten

Regie: Sergio Corbucci

Ränkespiele aus der Renaissance: der berühmt-berüchtigte Cesare Borgia und seine Schwester Lucrezia stellen dem Herzog von Faenza nach, der bei einer Schaustellertruppe untergetaucht ist. Durchschnittlicher Abenteuerfilm, der die politischen Hintergründe der Hugo-Vorlage vernachlässigt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
L' UOMO CHE RIDE | L' HOMME QUI RIT
Produktionsland
Frankreich/Italien
Produktionsjahr
1965
Regie
Sergio Corbucci
Buch
Filippo Sanjust · A. Issaverdens
Kamera
Enzo Barboni
Musik
Carlo Savina
Darsteller
Jean Sorel · Lisa Gastoni · Ilaria Occhini · Edmund Purdom · Gianni Musy
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Abenteuer | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren