Monsignore Quixote

Drama | Großbritannien 1985 | 120 Minuten

Regie: Rodney Bennett

Die Geschichte eines Landpfarrers in einem verschlafenen Nest in Spanien, den eine streitbare Freundschaft mit dem marxistischen Bürgermeister verbindet. Im Verlauf einer Reise, auf der er mit Demut und Glaubensfestigkeit die ihn umgebenden Probleme anpackt, wird er für seine Vorgesetzten zu einer "unwürdigen" Person, von der man schließlich annimmt, sie sei verrückt geworden. Eine dank der außergewöhnlichen Schauspielkunst Alec Guinness' sehenswerte Auseinandersetzung um Glauben, Gnade und Todeserwartung; in der Inszenierung zu betulich, um der kraftvollen Vorlage von Graham Greene wirklich gerecht zu werden. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MONSIGNOR QUIXOTE
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1985
Regie
Rodney Bennett
Buch
Christopher Neame
Kamera
Norman Langley
Musik
Anton García Abril
Schnitt
Andrew Nelson
Darsteller
Alec Guinness (Pater Quixote) · Leo McKern (Sancho Zancas) · Ian Richardson (Bischof von Motopo) · Graham Crowden (Bischof) · Philip Stone (Pater Leopoldo)
Länge
120 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren