Sneakers - Die Lautlosen

Krimi | USA 1991 | 126 Minuten

Regie: Phil Alden Robinson

Am Rande der Legalität operierende Computer-Experten auf der Jagd nach einem "Code Breaker", mit dem sich alle lebenswichtigen Datenspeicher dechiffrieren und manipulieren lassen. Humorvolle Einbrecherstory, deren High-Tech-Gewand alten Klischees den Anschein des Neuen verpaßt. Auch die hochkarätigen Darsteller können letztlich über diese Tatsache nicht hinwegtäuschen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SNEAKERS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1991
Regie
Phil Alden Robinson
Buch
Phil Alden Robinson · Walter F. Parkes · Lawrence Lasker
Kamera
John Lindley
Musik
James Horner
Schnitt
Tom Rolf
Darsteller
Robert Redford (Martin Bishop) · Dan Aykroyd ("Mutter") · Ben Kingsley (Cosmo) · Mary McDonnell (Liz) · River Phoenix (Carl)
Länge
126 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Universal (16:9, 1.85:1, DS engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Universal (16:9, 1.85:1, dts-HDMA engl., dts2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
"Sneakers" ist einer jener Filme, die vom Reiz einer High-Tech-Story leben, ohne daß deren modemistische Bestandteile bei genauer Betrachtung irgendeine nützliche Funktion besitzen. Außer der, jugendliches Publikum anzulocken. Die Story beginnt mit kleinformatigen, schwarzweißen Szenen aus dem Jahre 1969 und macht mit zwei Studenten bekannt, die sich sozusagen als Pioniere auf dem später zu ominösem Ruhm gelangten Feld der Computer-Hacker betätigen. Einer von ihnen fällt der Polizei in die Hände, dem anderen begegnet man - breitformatig und bunt - in der Gegenwart

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren