Der Weg der Arbeiterklasse ins Paradies

Arbeiterfilm | Italien 1971 | 105 (DVD: 110) Minuten

Regie: Elio Petri

Nach einem Unfall macht ein Fließbandarbeiter, der bislang als Musterbeispiel für Fleiß galt und mit seiner Schnelligkeit, sehr zum Unwillen der Kollegen, die Leistungsnormen in die Höhe trieb, einen Bewußtwerdungsprozess durch. Er beginnt, in der Gewerkschaft mitzuarbeiten, und schließt sich einer linken Studentengruppierung an. Nach einer Demonstration vor dem Werkstor wird er entlassen, am Ende fühlt er sich auch in der politischen Arbeit isoliert. Ein Film, der zur Auseinandersetzung anregt, weil er beide Seiten kritisch hinterfragt, und mit seinem Pathos und dem nervösen Rhythmus der Inszenierung eine ungewöhnliche Wirkung erzielt. (Alternativtitel: "Die Arbeiterklasse kommt ins Paradies")

Filmdaten

Originaltitel
LA CLASSE OPERAIA VA IN PARADISO
Produktionsland
Italien
Produktionsjahr
1971
Regie
Elio Petri
Buch
Elio Petri · Ugo Pirro
Kamera
Luigi Kuveiller
Musik
Ennio Morricone
Schnitt
Ruggero Mastroianni
Darsteller
Gian Maria Volonté (Lulu Massa) · Mariangela Melato · Gino Pernice · Salvo Randone · Luigi Diberti
Länge
105 (DVD: 110) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Arbeiterfilm

Heimkino

Ungekürzte Fassung (110 Min.). Erschienen nur als Teil der Elio Petri-Edition.

Verleih DVD
Koch (16:9, 1.85:1, Mono ital./dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren