Elio Petri

Regie | Buch
Geboren 29.01.1929 in Rom

Cannes 1967: Bestes Drehbuch
Cannes 1970: Spezialpreis
Cannes 1972: "Goldene Palme"
Oscar 1971: Bester fremdsprachiger Film
Berlin 1969: Preis der Jury

12 Filme gefunden

Todo Modo

Italien 1976
R: Elio Petri

Die polemische Darstellung einer Elite von Machtträgern, die in einem kirchlichen Zentrum geistliche Übungen abhalten und zugleich in einem Prozeß der Selbstzerfleischung begriffen sind...

Der Weg der Arbeiterklasse ins Paradies

Italien 1971
R: Elio Petri

Nach einem Unfall macht ein Fließbandarbeiter, der bislang als Musterbeispiel für Fleiß galt und mit seiner Schnelligkeit, sehr zum Unwillen der Kollegen, die Leistungsnormen in die Höhe trieb, einen Bewußtwerdungsprozess durch...

Ermittlungen gegen einen über jeden Verdacht erhabenen Bürger

Italien 1969
R: Elio Petri

Der krankhaft veranlagte Leiter des Morddezernats der römischen Polizei ermordet seine Geliebte, weil sie ihn gedemütigt hat, legt bewußt deutliche Spuren und zeigt sich zuletzt selbst an, um den Beweis zu erbringen, daß ihn seine Stellung unantastbar für die Justiz macht...

Das verfluchte Haus

Italien/Frankreich 1969
R: Elio Petri

Ein erfolgreicher Maler zieht sich in ein Haus auf dem Lande zurück, in dem vor dem Zweiten Weltkrieg ein Mord begangen wurde...

Zwei Särge auf Bestellung

Italien 1966
R: Elio Petri

Auf der Suche nach den Anstiftern eines Mafia-Doppelmordes auf Sizilien enthüllt sich einem Außenseiter ein Intrigenspiel, dem er selbst zum Opfer fällt...

Das zehnte Opfer

Italien/Frankreich 1965
R: Elio Petri

In einem totalitären Zukunftsstaat werden Hass und Gewalt in makabren Schaukämpfen zwischen Männern und Frauen kanalisiert, wobei dem Sieger eine hohe Geldprämie winkt...

Ehen zu dritt

Italien/Frankreich 1964
R: Franco Rossi

Satirischer Episodenfilm mit vier pointierten Beiträgen namhafter italienischer Autoren/Regisseure über verschiedene Formen ehelicher Untreue: 1...

Trauen Sie Alfredo einen Mord zu?

Italien/Frankreich 1961
R: Elio Petri

Der Geliebte einer Ermordeten ist aus Selbstverachtung bereit, die Schuld auf sich zu nehmen, doch als die Polizei den wirklichen Täter ermittelt, nimmt er sein altes unverbindliches Leben wieder auf...

Die Nächte sind voller Gefahren

Italien 1959
R: Leopoldo Savona

Sich selbst überlassene Teenager, von ihren Eltern unverstanden, vertreiben sich die Zeit und "verdienen" sich ein Taschengeld, indem sie ertappte Ehebrecher erpressen...

Tage der Liebe

Italien 1954
R: Giuseppe de Santis

Da eine Hochzeit, bei der nahezu die gesamte Bevölkerung eines kleinen süditalienischen Dorfes verköstigt werden müßte, über die finanziellen Möglichkeiten der beiden Familien geht, schlagen die Verwandten den Verliebten Flucht und heimliche Trauung vor...

Die Verrufenen (1954)

Italien 1954
R: Giuseppe Amato

Mit allerlei dramatischen und sentimentalen Zutaten aufgebauschtes Melodram um vier Prostituierte, die sich nach bürgerlicher Sicherheit sehnen...

Fluch der Schönheit

Italien 1953
R: Giuseppe de Santis

Ein schönes und anständiges Mädchen verliert den Geliebten, weil dieser ihre Anziehungskraft auf andere Männer nicht verwinden kann...

0 Beiträge gefunden