Verrückt nach Liebe (1998)

Drama | Frankreich 1998 | 88 Minuten

Regie: Noémie Lvovsky

Aix-en-Provence im Jahr 1974: Vier Mädchen bilden eine unzertrennliche Clique. Sämtliche Probleme, die sie in ihren zumeist zerrütteten Familien oder in der Schule haben, vertrauen sie einander an. Der erste Schritt zum Erwachsenwerden besteht darin, daß sich jede einen Freund sucht. Frisch und kraftvoll inszenierte Jugendgeschichte. (Preis der Ökumenischen Jury in Locarno 1999)

Filmdaten

Originaltitel
LA VIE NE ME FAIT PAS PEUR
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1998
Regie
Noémie Lvovsky
Buch
Florence Seyvos · Noémie Lvovsky
Kamera
Agnès Godard · Bertrand Chatry
Schnitt
Michel Klochendler
Darsteller
Magali Woch (Emilie) · Ingrid Molinier (Inès) · Julie-Marie Parmentier (Stella) · Camille Rousselet (Marion) · Jean-Luc Bideau (Emilies Vater)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren