- | USA 1998 | 96 Minuten

Regie: Claudia Hoover

Ein Mann Ende 30 liefert sich in ein Altenheim ein und besteht auf seinem Recht, dort bleiben zu dürfen. Mit seiner naiven Ehrlichkeit durchdringt er den emotionalen Schutzpanzer seiner Mitbewohner und führt den Einsturz der starren sozialen Strukturen seines neuen Heims herbei. Ein Film, der ohne pädagogischen Appell die Selbstverständlichkeit des Alltags in Frage stellt und für das Recht auf Andersartigkeit eintritt. Das Plädoyer für Zivilcourage und Ehrlichkeit lässt über die Schwächen von Inszenierung und Dramaturgie hinwegsehen. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
GIDEON
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1998
Regie
Claudia Hoover
Buch
Brad Mirman
Kamera
Joao Fernandes
Musik
Anthony Marinelli
Schnitt
Thomas Meshelski
Darsteller
Christopher Lambert (Gideon) · Shelley Winters (Mrs. Willows) · Shirley Jones (Elly) · Charlton Heston (Addison) · Christopher McDonald (Alan Longhurst)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.

Diskussion
Gideon ist nicht ganz normal: Obwohl er erst Ende 30 ist, liefert er sich in ein Altenheim ein und beharrt darauf, dort zu bleiben. Er scheint geistig behindert, redet kaum und bewegt sich ungelenk. Doch er weiß sich stets zu helfen und durch

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren