Get Carter

Gangsterfilm | Großbritannien 1971 | 112 Minuten

Regie: Mike Hodges

Ein Londoner Berufskiller fährt nach Newcastle, um den Tod seines Bruders zu rächen. Außergewöhnlicher britischer Gangsterfilm, dessen spannungsvolle Charakterisierung der Hauptfigur zwischen äußerer Emotionslosigkeit und plötzlichen Wutausbrüchen stilbildend wirkte. In seiner Härte und Kompromisslosigkeit durchaus repräsentativ für eine bestimmte Strömung des 70er-Jahre-Kinos. (Ursprünglicher Kinotitel: "Jack rechnet ab"; Remake: "Get Carter - Die Wahrheit tut weh", 2001)

Filmdaten

Originaltitel
GET CARTER
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1971
Regie
Mike Hodges
Buch
Mike Hodges
Kamera
Wolfgang Suschitzky
Musik
Roy Budd
Schnitt
John Trumper
Darsteller
Michael Caine (Jack Carter) · Ian Hendry (Eric Paice) · Britt Ekland (Anna Fletcher) · John Osborne (Cyril Kinnear) · Tony Beckley (Peter)
Länge
112 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Gangsterfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren