Talking to Heaven

- | USA 2001 | 220 (110 & 110) Minuten

Regie: Stephen Gyllenhaal

Die Lebensgeschichte des amerikanischen Mediums James van Praagh, der bereits als Kind von Visionen heimgesucht wurde, die er lange Zeit ins Unterbewusste verdrängte. Nach Krisen und Einflüsterungen der verstorbenen Mutter nimmt er seine Fähigkeiten schließlich als Gabe Gottes an und stellt sie in den Dienst polizeilicher Ermittlungen. (Fernseh-)Biografie, die das Ringen des Protagonisten mit und um seine paranormalen Fähigkeiten ins Zentrum rückt. Der Film entstand an der Grenze zur Jahrtausendwende, als das Irrationale sichtlichen Aufschwung verzeichnete und Fragen nach einem Leben nach dem Tod auf mannigfaltige Weise Antwort erhielten.

Filmdaten

Originaltitel
TALKING TO HEAVEN | LIVING WITH THE DEAD
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Stephen Gyllenhaal
Buch
John Pielmeier
Kamera
Jeff Jur
Musik
Normand Corbeil
Schnitt
Neil Mandelberg
Darsteller
Ted Danson (James Van Praagh) · Mary Steenburgen (Det. Karen Condrin) · Diane Ladd (Regina Van Praagh) · Michael Moriarty (Adrian) · Jack Palance (Allan Van Praagh)
Länge
220 (110 & 110) Minuten
Kinostart
-

Heimkino

Verleih DVD
Fernsehjuwelen (16:9, 1.78:1, DD2.0 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren